Diese Website verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir die Informationen über die Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die sie Ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Detaillierte Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung!

Träger

Kath. Kitas Ruhr-Mark gem. GmbH

Öffnungszeiten

Mo-Fr: 7:00-16:00 Uhr

Kinder
75
Gruppen
4
Mitarbeitende
15

Gruppenformen

I (ab 2 Jahren)
2
II (unter 3 Jahren)
1
III (ab 3 Jahren)
1
barrierefrei
ja
Inklusionsplätze
ja

Pädagogische Schwerpunkte

Bewegung Sprache

Besonderheiten

Bundesprogramm "Sprach-Kitas" Erzählwerkstatt Familienpastoraler Ort Familienzentrum Haus der kleinen Forscher

Über uns

Das neue Haus St. Marien

Nach 100 und 4 Jahren ist es endlich soweit - ein neues Haus muss her! Auf dem Campus des Schmallenbachhauses wurde unser neues Haus gebaut - ein wunderschönes, viergruppiges Haus St. Marien.

 

Seit Juni 2020 besuchen die Kinder aus dem ehemaligen Bonhoefferhaus die neue Kita St. Marien auf dem Hirschberg. Die Kinder aus unserem Standort am Kirchplatz 6 kamen am 10.08.2020 dazu.

 

 

Gruppenstruktur

Unsere Einrichtung besteht aus vier Kindergartengruppen: einer Ü3 Gruppe mit Kindern im Alter von 3 bis 6 Jahren, zwei Gruppen mit Kindern zwischen 2 und 6 Jahren und einer U3 Gruppe mit Kindern im Alter von 0,4 bis 3 Jahren.

 

Betreuungszeiten

Wir bieten folgende Betreuungszeiten an:

  • 25 Stunden pro Woche von 7.00 Uhr bis 12.00 Uhr
  • 35 Stunden pro Woche von 7.00 Uhr bis 14.00 Uhr
  • 45 Stunden pro Woche von 7.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Eine Betreuung des Kindes über 12.00 Uhr hinaus setzt voraus, dass dieses in der Einrichtung eine warme Mahlzeit erhält.

 

Qualifizierung des Teams

Unsere Einrichtung St. Marien zeichnet sich besonders durch ihren hohen Grad der Professionalisierung aus. Seit dem Jahr 2007 sind wir nach PädQUIS als Familienzentrum NRW zertifiziert, welches in Zusammenarbeit mit der Exzellenzuniversität F.U.Berlin entwickelt wurde. Eine zertifizierte Mitarbeiterin zur Prävention von Lese-Rechtschreibschwierigkeiten in Tageseinrichtungen ist ebenso für die Kinder da wie eine Mitarbeiterin, die ihre Ausbildung zur staatlich anerkannten Motopädin erfolgreich abgeschlossen hat.

Auch eine Integrationskraft unterstützt die Inklusionsarbeit in der Einrichtung. Als zertifizierter "Bewegungsfreundlicher Kindergarten"(vom DJK Sportverband Diözesanverband Paderborn e.V.) vermitteln wir Kindern in unserer Einrichtung einen gesunden Umgang mit dem eigenen Körper und der Umwelt.

 

Seit 2011 arbeiten wir als Schwerpunkt - Kita für Sprache und Integration gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

 

In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Jugendinstitut (DJI) qualifizierte sich das Team weiter und bekam im März 2014 die Auszeichnung zur Konsultations-Kita für sprachliche Bildung und Förderung für Kinder unter Drei.

Als Sprachförder Kita unterstützen wir Kinder mit erhöhten Förderbedarf.

 

Im Dezember 2015 hat sich unsere Einrichtung erfolgreich für das neue Programm der Bundesregierung "Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist" beworben und für die nächsten vier Jahre die Unterstützung gesichert.

 

Zwei Pädagoginnen der Einrichtung haben erfolgreich die Ausbildung zur Geschichtenerzählerin absolviert.

"Felixauszeichnung" und "Haus der Kleinen Forscher" gehören ebenso zur pädagogischen Arbeit in der Einrichtung wie die Inklusion.

2015 wurde die Einrichtung zum "Familienpastoralen Ort" in Fröndenberg zertifiziert.

Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist

Unser Kindergarten nimmt am Bundesprogramm "Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist" des Bundesfamilienministeriums teil und wird dabei durch eine zusätzliche Fachkraft mit Expertise im Bereich sprachliche Bildung unterstützt.

Sprache ist der Schlüssel zu gleichen Bildungschancen für alle Kinder von Anfang an, deswegen stärken wir die alltagsintegrierte sprachliche Bildung in unserer Kita. Wissenschaftliche Studien zeigen, dass sprachliche Bildung besonders wirksam ist, wenn sie früh beginnt. Neben alltagsintegrierter sprachlicher Bildung sind inklusive Pädagogik sowie die Zusammenarbeit mit Familien weitere Schwerpunkte des Programms.
Die Erzieherinnen und Erzieher werden angeleitet, ihr sprachliches Handeln mit den Kindern zu reflektieren. Sie nutzen Gesprächsanlässe im Kita-Alltag wie z.B. beim An - und Ausziehen in der Garderobe und erweitern im feinfühligen Dialog mit den Kind dessen Wortschatz und Sprachfähigkeiten.