Diese Website verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir die Informationen über die Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die sie Ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Detaillierte Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung!

Kath. Familienzentrum St. Franziskus, Dortmund-Scharnhorst

Gleiwitzstr. 287
44328 Dortmund
Telefon: 0231-236017
Leitung: Renate Almus

Träger

Kath. Kitas Östliches Ruhrgebiet gGmbH

Öffnungszeiten

Mo-Fr: 07:00-16:00 Uhr

Städtische Anmeldeseite

Kinder
80
Gruppen
4
Mitarbeitende
13

Gruppenformen

I (ab 2 Jahren)
1
I (ab 2 Jahren)
0,5
II (unter 3 Jahren)
0,5
III (ab 3 Jahren)
2
barrierefrei
ja
Inklusionsplätze
nein

Pädagogische Schwerpunkte

Bewegung Interkulturelle Arbeit Sprache

Besonderheiten

Bundesprogramm "Sprach-Kitas" Familienzentrum

Über uns

Die Kath. Kindertageseinrichtung Franziskus in Dortmund- Scharnhorst ist lebendiger Lern- und Erfahrungsort auf der Grundlage katholischer Glaubensüberzeugung für alle Kinder und Familien.

Wir sehen Kinder als Akteure ihrer eigenen Entwicklung. Sie finden bei uns Gelegenheiten, sich mit anderen Kindern gleichen oder unterschiedlichen Alters auf Lern- und Bildungsprozesse einzulassen.

Betreuungszeiten

Unter 2 Jahre: ja (45 Wochenstunden)
Als erste Bildungseinrichtung gestalten wir einen sanften und individuellen Bindungsaufbau, um Überforderungen zu vermeiden und eine gesunde Entwicklung zu fördern.

Unter 3 Jahre: ja (35, 45 Wochenstunden)
Mit unserem qualifizierten Personal sorgen wir einerseits für eine sichere Umgebung durch einen ritualisierten Tagesablauf und reagieren andererseits auf die individuellen Bedürfnisse der Kinder.

Ab 3 Jahre: ja (35, 45 Wochenstunden)
In einer vorbereiteten Umgebung, die Kinder zum Entdecken und Lernen anregt, stehen wir als Impulsgeber begleitend zur Seite.

Sonstiges

Wir nehmen am Bundesprogramm "Sprachkitas, weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist" teil und bieten allen Kindern möglichst zahlreiche Sprachanlässe im Kindergartenalltag.

Anmeldung

Anmeldungen nehmen wir während des ganzen Jahres entgegen. Gerne zeigen wir Ihnen unsere Kita und beantworten Ihre Fragen. Vereinbaren Sie dazu mit uns telefonisch oder per Mail einen Termin. Bei diesem Termin können Sie den Anmeldebogen sofort ausfüllen oder mitnehmen. Die Anmeldung kann nur berücksichtigt werden, wenn der Anmeldebogen vollständig ausgefüllt ist. Umzug, Änderung der Telefonnummer teilen Sie uns bitte umgehend mit. Bitte nutzen Sie auch die Anmeldemöglichkeit online über das Kitaportal der Stadt Dortmund.

 

Aufnahmekriterien

Grundsätzlich nehmen wir die Anmeldung aller Kinder entgegen. Plätze für Kinder unter 3, bzw. 2 Jahre oder unter 1 Jahr werden vorrangig an berufstätige Eltern, Umschüler, Studenten oder in der Ausbildung befindliche Eltern vergeben. Dazu ist ein entsprechender Nachweis erforderlich. Die katholisch getauften Kinder werden im Rahmen der frei werdenden Plätze bevorzugt aufgenommen. Die Aufnahmekriterien werden jährlich im Rat der Tageseinrichtung abgestimmt.

 

Elternbeiträge

Die Beiträge sind nach dem elterlichen Einkommen gestaffelt und werden vom Jugendamt der Stadt Dortmund für alle Kindergärten festgelegt. Sie richten sich außerdem nach Alter und Betreuungszeit. Außerdem hat sich die Stadt Dortmund vorbehalten, die Beiträge in regelmäßigen Zeitabständen zu erhöhen.

Eine aktuelle Beitragstabelle ist in der Kita erhältlich. Die letzten beiden Jahre vor der Einschulung sind beitragsfrei. Bei der Aufnahme eines Kindes ist der Kindergarten verpflichtet, dem Jugendamt Name und Geburtsdatum des Kindes, die Betreuungsstunden und Name und Anschrift der Sorgeberechtigten mitzuteilen. Die Beitragsrechnung erhalten die Eltern vom Jugendamt. Wenn Ihr Kind am warmen Mittagessen teilnimmt, entstehen monatlich noch zusätzliche Kosten. Bezieher von Transferleistungen erhalten dafür einen Zuschuss vom Sozialamt.

Informationen zur Vergabe der Plätze

Für Kinder aller Altersstufen besteht der Rechtsanspruch auf einen Kindergartenplatz.
Der Rechtsanspruch bezieht sich aber nicht auf eine bestimmte Kindertageseinrichtung, sondern auf einen Platz innerhalb der Stadt, bzw. des Stadtbezirks.

Im Rahmen der Jugendhilfeplanung auf Stadtebene und anhand der frei werdenden Plätze wird uns zu Beginn des Jahres das Budget der zur Verfügung stehenden Plätze zugeteilt. Wir müssen auf jeden Fall die Plätze für Kinder unter drei Jahren belegen, da wir sonst die öffentlichen Mittel für die Schaffung dieser Plätze zurückzahlen müssen.
Für die Erfüllung des Rechtsanspruchs auf einen Kinder-gartenplatz ist daher nicht die Einrichtung vor Ort verantwortlich, sondern das Jugendamt der Stadt Dortmund. Die Koordinierungsstelle des Jugendamtes für Betreuungsangebote für Kinder bis zum Schuleintritt (Rufnummer 0231 50-13666) hilft Ihnen gerne weiter.